Tritt Merkel WIRKLICH nicht mehr an? Die Realität sieht wohl anders aus

„Das macht Hoffnung: Merkel will wirklich nicht mehr antreten“.
Solche Schlagzeilen sind heute zu lesen in kritischen Medien.
Und Sätze wie dieser: „Angela Merkel erklärt zu Beginn der ersten Fraktionssitzung im neuen Jahr, sie wolle tatsächlich nicht noch einmal bei der Bundestagswahl antreten.“ Vielleicht bin ich in 16 Jahren Moskau ja wirklich zu skeptisch geworden.
Aber zum einen wird eine Nachricht nicht dadurch neuer, dass sie wiederholt wird.
Schon in ihrer Neujahrsansprache hat die Bundeskanzlerin gesagt, dass sie bei der Bundestagswahl nicht mehr antreten wird.
Und zum anderen macht es mich ausgesprochen skeptisch, dass sie das „nicht mehr Antreten“ explizit auf die Bundestagswahl begrenzt. Sie sagt nicht: „Ich werde nicht noch einmal als Bundeskanzlerin antreten.“ Oder: „Ich ziehe mich aus der Politik zurück“.
Das wären wenige Worte.
Und es wäre eindeutig.
Und alle Zweifel wären beseitigt.
Aber genau das meidet Merkel wie ein Vegetarier ein Steakhaus.
Die Erklärung mit der Bundestagswahl hingegen kann man deshalb durchaus als potenzielle Nebelkerze auffassen.
Denn vielen scheint offenbar nicht bewusst, dass es gar keines Bundestagsmandats bedarf, um Bundeskanzler zu werden oder zu bleiben!
Schon bei der erwähnten Neujahrsansprache vermied es die Bundeskanzlerin „ohne“ Wenn und Aber über ihren Abschied zu sprechen.
Sie fügte als „Airbag“ die Worte „aller Voraussicht nach“ ein, als sie sagte, dies sei ihre letzte Neujahrsansprache.
Genauso wie sie eben auch da nur vom Verzicht auf eine neue Bundestags-Kandidatur sprach, nicht auf eine Kanzlerkandidatur.
Zufall? Versehen?
Bei einer ausgebufften Taktikerin wie Merkel, die ihr politisches Handwerk als Funktionärin in der kommunistischen Jugendorganisation „FDJ“ lernte, wohl kaum.
In Berlin geht denn auch das Dauer-Gerücht, Merkel werde im Herbst nicht abtreten (siehe hier, hier und hier).
Möglich wäre das etwa bei einer Verschiebung der Bundestagswahl (siehe hier und hier)
(Zitat & Bild-Quelle: Reitschuster.de Homepage vom 13.01.2021)

Tritt Merkel WIRKLICH nicht mehr an?

„Das macht Hoffnung: Merkel will wirklich nicht mehr antreten“. Solche Schlagzeilen sind heute zu lesen in kritischen Medien. Und Sätze wie dieser: „Angela Merkel erklärt zu Beginn der ersten Fraktionssitzung im neuen Jahr, sie wolle tatsächlich nicht noch einmal bei der Bundestagswahl antreten.“ Vielleicht bin ich in 16 Jahren Moskau ja wirklich zu skeptisch geworden.

Facebook